Das Baden in einer runden Sauna – auch Fasssauna genannt – ist eine verbreitete Freizeitaktivität unter denjenigen, die ein Landhaus besitzen. Kompakt, mobil und schön im Design – dies macht die runden Saunas so populär. Dank ihrer Form ermöglicht sie schnelle Erhitzung und eine bessere Luftzirkulation, was das Saunabaden sicher und komfortabel macht.

Die runde Gartensauna – ein Familienparadies

Fasssauna

Eine Runde Sauna, Fasssauna kann auch in einem Garten aufgebaut und kreativ ausgestaltet werden. Die hellorangen Holzwände sowie das rote Tonnendach bilden eine Harmonie mit der grünen Umgebung des Sommergartens. Neben dem Saunafass ist ein breites Terrassenfundament das unabdingbare Teil dieses Saunakomplexes. Zwar gibt es draußen keine Bänke, doch die Treppe, die zu einem kleinen Gartenteich führt, bietet eine tolle Möglichkeit, nach dem Saunabaden abzutrocknen und die Sonne zu genießen. Ein Paradies für die ganze Familie.

Runde Sauna mit Komfort und Sicherheit

Runde Sauna

Diese Fass Sauna zeichnet sich dadurch aus, dass das Ofenrohr sowie der Schornstein sich draußen an der Rückwand befinden, sodass es drinnen mehr Raum gibt. Um das komfortable Saunabaden zu gewährleisten, sind die Seitenwände der Sauna von außen mit einem Tonnendach sowie mit den Spannbänden aus Metall gefestigt. Dazu kommen auch die eingebauten Saunafenster mit Isolierglasscheiben. Außerdem steht der Saunafass auf einem Holzfundament, das in eine kleine Terrasse im vorderen Teil der Sauna ausläuft.

Runde Sauna im Schoss der Natur

Fass Sauna

Eine runde Sauna mit Terrasse am Flussufer ist eine perfekte Option für die Freizeitaktivitäten, insbesondere wenn viele Personen beim Saunabaden dabei sind. Die Sauna ergänzt sich durch eine Bank auf der Terrasse, wo man nach dem Baden abtrocknen und die Sonnenstrahlen genießen kann. Dabei sind alle Elemente dieses Sauna – Komplexes aus Holz gemacht und stellen eine harmonische Verbindung zur umliegenden Natur dar.

Die Runde Sauna – so sieht’s drinnen aus

Fasssauna

Je nach Wunsch und Geschmack, unterscheiden sich die Typen der inneren Ausstattung einer runden Sauna. Zwei gemütliche Bänke und zwei eingebaute Fenster machen diese Sauna zu einem Nest für Verliebten, aber auch ist sie für die lockeren Geschäftsgesprächen geeignet. Ein Saunaofen mit Schornstein macht den Saunagang noch gemütlicher, indem er den unnötigen Dampf nach außen lässt. Dabei sind die Sauna – Holzwände vor der schädlichen Verdampfung besser geschützt.

Sauna bauen runde Sauna

 

Runde Sauna, Fasssauna– für spannende Momente

Runde Sauna, Fasssauna

Wer eine Dusche mit heißem und kaltem Wasser bevorzugt, errichtet nach diesem Prinzip auch seine Runde Sauna. Dazu muss im Garten ein Schwimmbad vorhanden sein, um nach dem Saunabaden einen raschen Übergang ins kalte Wasser zu ermöglichen. Auf dem Foto ist eine der Varianten aufgezeigt: eine Holzfasssauna, deren Fundament teilweise am Boden des Poolbeckens steht, sowie eine Terrasse, die man im Fall eines tiefen Schwimmbades auch als eine Art Sprungbrett benutzen kann.