Sauna zu Hause

Derzeit wird der Genuss von Banja oder Sauna mit einem Besuch einer öffentlichen Anlage oder im besten Fall vom eigenen Landhaus verbunden. Nicht alle erkennen dabei, wie nützlich es für eine Person ist, täglich oder wenigstens ein paar Mal in der Woche etwas Zeit in der Sauna zu verbringen. Um die Sauna jederzeit und auch bequem zu genießen, können Sie diese zu Hause einrichten. Dies ist nicht nur direkt im Haus, sondern sogar in einer Stadtwohnung möglich.

 

Wellness mit Komfort: eigene Sauna zu Hause

Sauna zu Hause 1

Wenn Sie sich für eine Sauna zu Hause entschieden haben, ist die Wahl des passenden Ortes das erste, was Sie tun müssen. Der Raum sollte einen flachen Boden haben und mit Lüftung, Strom und Wasser versorgt sein task planning tool. Eine Mini Sauna kann man im auf dem Balkon, im Keller und an vielen anderen Orten im Haus einrichten. Aber der populärste Ort für die Sauna ist natürlich das Badezimmer. Hier kann man die Sauna direkt auf den Fliesen montieren.

 

Sauna im Badezimmer – verschiedenste Designvarianten

Sauna zu Hause 4

Je nach Größe und Planung Ihres Badezimmers können Sie verschiedene Varianten von Saunas wählen. Die kleinsten Mini-Saunas haben Abmessungen von 0,8×0,8 m. Natürlich gibt es auch andere Größen: von Mini-Kabinen für nur eine Person bis zu großen Kabine-Modellen, die die ganze Familie unterbringen können. Typischerweise hat aber eine Heimsauna immer eine Höhe von nicht mehr als 2,1 m. Die Wahl der Saunaformen für das Zuhause ist auch ziemlich breit: dreieckig, quadratisch, achteckig, mit scharfen oder abgerundeten Ecken.

 

Die Beheizungsvarianten

Sauna zu Hause 2

Eine Built-in Sauna ist eine Holzkabine, die durch einen Ofen erwärmt wird. In städtischen Wohnungen können nur elektrische oder auch infrarote Heizungen verwendet werden, in Privathaushalten und Häusern kann die Sauna elektrisch sowie auch durch Holzverbrennung beheizt werden.

 

Die gemütliche Innensausstattung der Heimsauna

Sauna zu Hause 3

Innen werden die Heimsaunas mit Naturholz ummantelt. Auch die Bänke und sogar Saunaaccessoires sind wie gewohnt aus Holz. Unbehandeltes Holz füllt den Raum mit besonderem Aroma. Das Holz muss glatt genug sein und nicht zu harzig, ideal für kompakte Saunas ist derzeit das Espenholz.