Wenn die Arbeitswoche zu Ende kommt, kommt endlich die Zeit, wenn man entspannt das Saunabaden genießen kann. Völlig entspannt bleibt man jedoch nicht – es müssen die Temperatur – und Feuchtigkeitsänderungen in der Saunakabine berücksichtigt werden. Um dies zu ermöglichen, braucht man Thermo – und Hygrometer, die verschiedenste Designformen annehmen können, um das Saunabaden in einen wahren Genuss zu verwandeln.

Das Saunathermo – und Hygrometer – alles Einfache ist genial

Das Saunathermo – und Hygrometer – alles Einfache ist genial

Eine Sauna darf nicht übermäßig schön und pompös sein – dies könnte das Motto des Saunathermo – und Hygrometers auf dem vorliegenden Foto sein. Alles, was man braucht – zwei Skalenscheiben, eingebettet in eine beige Holzplatte an der beigen Holzwand. Dabei sind visuell die Ziffer und die Zeigen genug deutlich, um die Temperatur – und Feuchtigkeitsänderungen in der Saunakabine beobachten zu können.

Das wandernde Saunathermometer

Das wandernde Saunathermometer

Wer das Ambiente in seiner Sauna ständig ändert, braucht ein tragbares Saunathermometer, das genauso das Praktische und das Aussehen vereinbaren muss. Ein rundes Thermometer mit den Ringösen entspricht völlig diesen Voraussetzungen, denn man kann es jederzeit von der Wand abhängen und wieder dort anbringen, wo man das will. Dank seinem silberfarbigen Design findet dieses Thermometer überall seinen Platz.

Saunathermometer als praktische Lösung

Saunathermometer als praktische Lösung

Das Saunathermometer, eingebettet in eine Nische in der Holzwand, wäre eine passende Budget – Variante für diejenigen, die das Praktische bevorzugen. Schlicht und unauffällig – alles, was man beim Saunabaden braucht, um nur einfach gelegentlich auf die Temperatur zu schauen. Die Skala und der Zeiger sind in Schwarz ausgerichtet und dabei sind sie Faktoren, die diese Unauffälligkeit beeinflussen.

Saunahygro – und Thermometer – 2 in 1.

Saunahygro – und Thermometer – 2 in 1.

Eine perfekte Kombinierung von Thermo – und Hygrometer ist auch dann gelungen, wenn beide Messinstrumente in Form eines einzelnen Zifferblattes gestaltet werden, wobei eine Hälfte aus dem Thermometer und die andere aus dem Hygrometer besteht. Neben der praktischen Komponente, zeichnet sich diese Mischform von zwei Saunamessgeräten durch ein elegantes rustikales Holzdesign aus. Die roten Skalaabshcnitte zeigen deutlich, wenn die Temperaturänderungen kritisch werden.

Vorsicht Temperaturänderung! Das Warnung – Saunathermometer

Vorsicht Temperaturänderung! Das Warnung – Saunathermometer

Ein Saunathermometer mit der Warnungsaufschrift – nichts kann besser vor dem Überhitzen schützen und so das Leben retten. Die praktische Komponente wird durch ein elegantes Design ergänzt. Der glänzende silberfarbige Rand sowie das Zifferblatt mit einem knallroten Zeiger ähneln einem Tachometer, der den Autofahrer vor der Geschwindigkeitsüberschreitung warnt. Auch die Saunagäste müssen vorsichtig sein und auf die Temperatur aufpassen.

Das Saunathermo – und Hygrometer in einem Set – für das kreative Saunabaden

Das Saunathermo – und Hygrometer in einem Set – für das kreative Saunabaden

Das Saunabaden ist eine Freizeitaktion, die man in vollen Zügen genießen soll. Ein Saunaset aus Holz wäre eine perfekte Option. Das Thermo – und Hygrometer sind mit dem Eimer, der Sanduhr und der Schöpfkelle die Elemente dieses Sets und verwandeln das herkömmliche Saunabaden in einen kreativen Zeitvertrieb.

Saunathermometer und Saunahygrometer – die Temperatur unter Kontrolle

Saunathermometer und Saunahygrometer – die Temperatur unter Kontrolle

Am häufigsten sind das Saunathermometer sowie das Saunahygrometer zusammen als eine Klimastation anzutreffen. Ein sehr bequemes Format, denn ein Gerät kann gleichzeitig die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit in der Saunakabine bemessen. Die Bemessung erfolgt durch das Thermometer (oben) und das Hygrometer (unten), die in einer Aluminiumplatte eingebettet sind. Die Platte ist leicht an die Wand anzubringen.